BSP006 Der Stoff des Lebens

Fotos: Uwe H. Martin

Uwe H. Martin fotografierte auf vier baumwolle-5Kontinenten den Anbau von Baumwolle und die damit  verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Natur. Nach sechs Jahren Arbeit an dem Projekt entstand somit ein zusammenhängendes Bild der globalen Verflechtung des Stoffes, der unser aller Leben berührt.Dying SeaDying Sea

Der Baumwollanbau in Zentral-Asien ist maßgeblich an der Austrocknung des Aralsees beteiligt. In Uszbekistan konnte Uwe nur als Tourist, mit Amateurkameras getarnt, arbeiten um nicht dem Geheimdienst aufzusitzen.
In Indien befand sich der Fotograf in der unangenehmen Situation auf den Selbstmord eines Baumwollbauern warten zu müssen. Abhängigkeiten von Geldverleihern und hohe Saatgutpreise ermöglichen dort kein erträgliches Leben durch den Ackerbau, weshalb sich tausende Bauern bereits das Leben genommen haben.
Die enormen Subventionen der Landwirtschaft in Nordamerika verzerren den Handel mit Baumwolle auf dem Weltmarkt.Killing Seeds
In Burkina Faso fotografierte Uwe den Bio-Anbau. Dort öffnete das Land jedoch auch als erste Nation das Tor für genmanipuliertes Saatgut von Monsanto.
Die maschinelle Zukunft der Landwirtschaft mit enormen Ausmaß in der Fläche und massivem Chemie-Einsatz fotografierte er in Brasilien.

Killing SeedsDer Lange Atem für die Arbeit an dem Essay hat sich trotz einiger Rückschläge für Uwe H. Martin ausgezahlt. Auf 17 Seiten wurden die Fotos in GEO 05/2013 veröffentlicht. Ergänzt wird die Print-Veröffentlichung durch sechs seiner Multimedia-Produktionen in der App des Magazins.

Tearsheets der Geo-Veröffentlichung
Multimedia-Film “Texas Blues”  baumwolle-9
Webseite von Uwe H. Martin

Geo-App bei iTunes (siehe Ausgabe 05/2013)

Ihr findet den Bildsprachepodcast auch auf Facebook, Twitter und ADN

Ein Gedanke zu “BSP006 Der Stoff des Lebens

  1. Normally I do not read post on blogs, but I wish to say that this writeup very compelled me to try and do it! Your writing style has been surprised me. Thanks, quite great article. fdkddggdbedf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>